Dienstag, 13. November 2018

Digitalfunk

Nachdem die Polizei im Land NRW bereits weitestgehend mit dem neuen System ausgerüstet ist, zieht nun der Kreis Viersen als einer der ersten Kreise hinterher. Nach einer Ausschreibung des Kreises Viersens für den Digitalfunk der BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben) werden seit der letzten Woche im Juli die Fahrzeuge der Feuerwehr Viersen alle mit Digitalfunkgeräten ausgerüstet. Damit sind die Tage des alten Analogfunks gezählt. Auch die Hälfte der Süchtelner Fahrzeuge wurden schon mit der neuen Technik ausgestattet.

 

  • Sepura Digi

Bereits im letzten Jahr wurden Lehrgänge durchgeführt, um alle Feuerwehrkräfte daran auszubilden. Bereits bei mehreren Diensten wurden die tragbaren Digitalfunkgeräte von uns getestet. Die Bedienung der neuen Geräte ähnelt der von Mobiltelefonen.

Die einheitlichen Geräte der Firma Sepura wurden und werden in allen Einsatzfahrzeugen im Kreis Viersen nach und nach verbaut. Entscheidende Vorteile des neuen Systems sind Abhörsicherheit und völlig klarer Empfang auch bei starken Hintergrundgeräuschen. Auch können verschiedene Gruppen gebildet werden um den regulären Funkkanal, wie zum Beispiel bei Unwetterlagen, nicht zu sehr zu belasten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok