Donnerstag, 15. November 2018

Spiel ohne Grenzen

Zum jährlichen Spiel ohne Grenzen mit den Löschzügen Vorst und Grefrath und den Löschgruppen Vinkrath und Hagenbroich lud in diesem Jahr der Löschzug Vorst in den Garten der dortigen Grundschule ein.

Um sich auch außerhalb gemeinsamer Einsätze zu kennen veranstalten die drei Löschzüge im Wechsel dieses Event. Alle Spiele wurden mit feuerwehrtechnischem Gerät absolviert.

Die Teams, die aus jeweils sechs Kameraden bestehen, mussten 6 Spiele durchlaufen, wobei ein Spiel gegen eine andere Gruppe absolviert werden musste. Dieses war das Spiel Jenga, jedoch in größer und die Holzklötze mussten mit dem Spreizer, der ca. 20kg wiegt, aus dem Turm gezogen werden. Außerdem mussten 5 Spieler einer Gruppe mit verbundenen Augen auf Ansage des Verbleibenden eine Kettensäge auseinanderbauen, bzw. zusammensetzen.

Sieger dieses Jahr: die Gruppe Kater 31 aus Süchteln.

Für das leibliche Wohl wurde seitens des Löschzuges Vorst bestens gesorgt.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich Bedanken und freuen uns schon auf nächstes Jahr in Süchteln.

  • DSC_3234
  • DSC_3236
  • DSC_3238
  • DSC_3240
  • DSC_3244
  • DSC_3246
  • DSC_3253
  • DSC_3255
  • DSC_3273
  • DSC_3277
  • DSC_3343
  • DSC_3346
  • DSC_3357
  • DSC_3394
  • DSC_3410
  • DSC_3415

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok