Donnerstag, 15. November 2018

Übungsdienst in der LVR Klinik Viersen

Am Freitagabend, den 12.05.2017, fand der praktische Übungsdienst des Löschzuges Süchteln in der LVR Klinik Viersen statt.

Von den 39 anwesenden Kameraden-/Innen wurde der Umgang mit dem Digitalfunk und das auffinden von ausgelösten Brandmeldern einer automatischen Brandmeldeanlage geübt.

Nachdem zwei Wochen vorher die Komponenten und die Umgangsweise mit diesen in einem theoretischen Ausbildungsdienst in der Feuerwache besprochen wurden, ging es nunmehr um die praktische Umsetzung des Erlernten.

Hierzu wurden 3´er Teams gebildet, die anhand der Gebäudeordner und der entsprechenden Laufkarten vorbestimmte Melder in den verschiedenen Gebäuden auffinden mussten. Die Liegenschaft der LVR Klinik ist für solch eine Übung besonders geeignet, da durch die Vielzahl der Gebäude und die Größe des Geländes, es eine anspruchsvolle und lehrreiche Aufgabe ist, die entsprechenden Melder zu finden. Nebeneffekt der Übung war auch, die Ortskenntnis der Kameraden-/Innen im Gelände der LVR Klinik zu vertiefen und zu verbessern. Die Koordination der Übung erfolgte über den Einsatzleitwagen der Gesamtwehr Viersen. Nach ca. 2 Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Wir bedanken uns besonders bei der Kaufmännischen Direktorin der LVR Klinik, Frau Dorothee Enbergs, die es uns ermöglicht hat, diese Übung auf dem Gelände der Klinik durchzuführen. Außerdem bedanken wir uns für die Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung der Übung bei der Brandschutzbeauftragten Vanessa Klawun und ihrem Vertreter Benjamin Zöller. (RB)

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Sebastian Dückers

 

  • 2017_IMG-20170519-WA0010 neu
  • 2017_IMG-20170519-WA0014 neu
  • 2017_IMG-20170519-WA0015 neu

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok