zurück Übersicht vor
Dieser Bericht wurde 369 mal gelesen
Einsatz 46 von 90 Einsätzen im Jahr 2018
Kurzbericht: Kaminbrand
Einsatzort: Dülken, Heiligenstraße
Alarmierung : Alarmierung per Telefon

am 15.06.2018 um 18:55 Uhr

Einsatzende: 20:29 Uhr
Einsatzdauer: 1 Std. und 34 Min.
alarmierte Einheiten:
Hauptwache Viersen
LZ Dülken
ELW-Gruppe
Rettungsdienst

Einsatzbericht:

Pressebericht der Stadt Viersen:

Dülken: Brand in Industriebetrieb

Feuerwehrleute der Hauptwache Viersen und des Löschzugs Dülken waren am Freitag, 15. Juni 2018, in Dülken im Einsatz. In einem Industriebetrieb brannte es in einer technischen Anlage. Alarmiert worden war die Wehr nahezu zeitgleich von einem vorbeifahrenden Autofahrer und dem Unternehmen. 23 Wehrleute und zwei Mitarbeiter des Rettungsdienstes waren in der Spitze zeitgleich an der Brandstelle.

Um 17.22 Uhr waren zunächst Kräfte der Hauptwache an der Gerberstraße ausgerückt. Wenige Minuten später wurde der Löschzug Dülken nachalarmiert. Die Wehr musste sich zunächst darauf beschränken, die Anlage von außen zu kühlen. Heller Rauch und eine Wolke vom verdampfenden Löschwasser zogen in Richtung Stadtgarten. Für die Menschen, die in der Nähe wohnen, brachte der Brand eine Geruchsbelästigung mit sich, aber keine Gefahren.

Nachdem die betroffene Anlage geöffnet worden war, konnte die Wehr mit dem eigentlichen Löschangriff beginnen. Der war dann kurz nach 20 Uhr beendet. Die Folgen des Feuers beschränken sich auf Sachschaden, Menschen wurden nicht verletzt.